Eine englische Farm: Die Tiere leiden unter der Ausbeutung und Trunkenheit des Bauern. Eine Revolution bahnt sich an. Und die Revolution gelingt. Der Sturz des Bauern macht die Tiere zu freien und selbstbestimmten Lebewesen. Doch die Demokratie will nicht lange halten und schon bald entwickeln sich die Schweine zu einer propagandistischen Regierung: «Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher».
George Orwell stellt in «Animal Farm» modellhaft die Unfähigkeit der Menschen dar, mit Macht umzugehen. Regisseur Max Merker überträgt diese zeitlose Geschichte in eine Inszenierung mit Musicalelementen.
Leitung: Max Merker | Martin Dolnik | Stefanie Liniger | Matthias Schoch

Mit der az Bonus-Karte erhalten Sie 50% auf den Eintrittspreis in der 1. Kategorie! (Fr. 24.- statt Fr. 48.-)

Pro az Bonus-karte können max. 2 Personen profitieren.

So einfach geht’s:
E-Mail senden an Enable JavaScript to view protected content. und Tickets zum Spezialpreis reservieren. Die Abonummer muss zwingend bei der Bestellung der ermässigten Tickets angegeben werden. Sie erhalten anschliessend eine Bestätigung und können die Tickets an der Vorverkaufs-Kasse abholen. Das Angebot ist streng limitiert.
Kasse Solothurn | Fischergasse | 032 626 20 70 | Enable JavaScript to view protected content. | www.tobs.ch